Das Juice PLUS+ ist genial was kostet mich das ?

***

Das Juice PLUS+ ist genial was kostet mich das ?

***

Diese Aussage verbunden mit dieser Frage wird mir öfter mal gestellt.

Verallgemeinert möchte ich folgende Antwort hier mal ganz öffentlich im Blog geben, für all diejenigen, die sich auch diese Frage stellen:

***

Die Franchise-Lizenz, daß du da die Produkte als Franchisepartner vermitteln darfst, die kostet 100 Euro pro Jahr.

Es gibt hier bei uns keinen Zwang Produkte einkaufen zu müssen.

Wer mag, kann sich aber dann für sich selbst für den Eigenverbrauch Ware bestellen, entweder im Direktkauf (hier sind sie dann etwas teurer, weil man die Ware nur einmal kauft) oder man schließt einen Hauslieferservice ab (Kürzel: HLS).

Das bedeutet, daß die Ware alle 4 Monate oder einen anderen von dir gewählten Zeitraum automatisch wieder nachgeliefert wird, weil sie bis dahin ja auch wieder verbraucht wurde, wenn man die Produkte regelmäßig zu sich nimmt.

Die Preise bei einem HLS sind für die Kunden und die Vertriebspartner-Kunden (also die Franchise-Nehmer) etwas günstiger als im Direktkauf.

Was jetzt ein Einstieg insgesamt kosten würde, hängt auch ein wenig davon ab, für wieviele Produkte du dich entscheidest diese mal 4 Monate lang zu essen.

🙂

Für den Kunden habe ich das alles mal hochgerechnet und hier unter dem folgenden Link veröffentlicht:

http://www.jpfranchise.michaelkoerbaecher.com/investitionen-tabelle.html

Für die Leute, die Vertriebspartner werden möchten also Franchisenehmer, kann hier unter dem folgenden Link der Franchisepartnervertrag heruntergeladen werden:

http://www.jpfranchise.michaelkoerbaecher.com/franchiseantraege.html

***

Weitere PDF Fleyer, in denen auch die Preise stehen findest du unter dem folgenden Link, zum Herunterladen:

http://www.jpfranchise.michaelkoerbaecher.com/produkte-fleyer.html

***

Einen aktuellen Marketingplan, wo dann alles noch genauer drinnen steht, kann ich dir mal zumailen wenn du magst.

Gib mir bitte Bescheid, wenn ich dir den mal zumailen soll.

***

Viele Grüße

Michael Körbächer